Ein sehr intensiv geführtes Duell zwischen dem heimische VfL und den Gästen aus Dortmund sahen die Zuschauer am vergangenen Samstag. Am Ende feiern die Schwarzgelben von Trainer Karsten Gorges einen 3:1-Auswärtserfolg.

Trainer und Zuschauer sahen ein insgesamt gutes Jugendspiel, es ging hin und her. Beide Mannschaften zeigten sich von ihrer guten Seite. Beim BVB waren Kenson Bauer und Lion Semic nach einer langen Verletzungspause erstmals wieder dabei, Lion Semic krönte seine gute Leistung mit einem Tor. Der BVB musste im Verlaufe der Partie Mallek und Kleine-Bekel ersetzen, die sich im Spiel verletzt hatten. Durch diese frühen Wechsel musste innerhalb des Teams mehrfach umgestellt werden. Doch die Mannschaft zeigte, wie gut sie in dieser Phase, diese Gegebenheiten annahm und umsetzte. Der läuferische Einsatz stimmte, das Passspiel ebenso. In der Schlussphase hatten beide Mannschaften noch gute Chancen, doch die Punkte gingen an den BVB.

Torschützen (nur BVB): El-Zein, Semic, Gürpüz