Eine unglückliche Niederlage musste die U15 von Trainer Peter Wazinski bei Preußen Münster hinnehmen. Am Ende hieß es 0:2 aus Borussen-Sicht - trotz schwarzgelber Dominanz auf dem Rasen.

Leere Hände trotz drückender Überlegenheit: Mit einer 2:0-Niederlage im Gepäck kehrte die U15 vom Gastspiel in Münster zurück. Dabei erspielte sich das Team gegen geschickt verteidigende Gastgeber im ersten Durchgang eine Vielzahl guter Torchancen, ließ diese allerdings allesamt ungenutzt. Besser machten es die Preußen, die eine Unachtsamkeit in der BVB-Abwehr direkt zum Führungstreffer nutzten (19.). In der zweiten Hälfte bot sich ein ähnliches Bild: Schwarz-gelb bestimmte das Geschehen, kam allerdings nicht mehr zu den ganz klaren Einschussmöglichkeiten. Ein erfolgreich abgeschlossener Konter der Gastgeber (65.) sorgte dann kurz vor Spielende für die Entscheidung.

BVB: Zacharias, Meyer, Erdelkamp (36. Yavuz), Feckler, Brune, Lubach, Korzynietz, Onofrietti, Werner (54. Godlove), Babir, Mahmoud