Eine konzentrierte Leistung der U16 von Trainer Peter Wazinski führte zu einem klaren und deutlichem 9:0-Auswärtssieg bei der TSG Sprockhövel.

Deutlich konzentrierter als noch zum Saisonbeginn in der vergangenen Woche präsentierte sich die U16 beim 9:0-Erfolg in Sprockhövel. Nahezu jede sich bietende Einschussgelegenheit wurde genutzt, so dass die einseitige Partie bereits zur Halbzeit (6:0) längst entschieden war. Als besonders treffsicher an diesem Tag erwies sich fünffach-Torschütze Reber Babir, dem dabei unter anderem sogar ein Hattrick innerhalb von nur neun Minuten gelang.

Torschützen (nur BVB): 0:1 Babir (11.), 0:2 Brune (16.), 0:3 Babir (25.), 0:4 Babir (29.), 0:5 Babir (34., FE), 0:6 Werner (39.), 0:7 Werner (55.), 0:8 Babir (62.), 0:9 Feckler (72.)
BVB: Metz, Meyer (41. Katko), Erdelkamp (50. Czapelka), Brune, Feckler, Kourouma, Hadzibajramovic, Babir, Quayson (41. Turudija), Ubani, Werner