Social-Media-Navigation

Account-Navigation

Zum Inhaltsbereich

U16

Trainer

Tim Seidel

Mit seinen 27 Jahren ist Tim Seidel einer der Jüngsten im Trainer-Team des Nachwuchs-Leistungszentrums, aber schon verantwortlich für die U16, die er bis zum Saisonende als Cheftrainer begleitet. Er übernahm die Aufgabe von Peter Wazinski, der kurzfristig die aktuelle U13 und künftige U14 übernahm. „Ich bin dankbar für die Chance und freue mich auf die spannende Aufgabe“, erzählt Tim Seidel.

Dass der BVB auf ihn aufmerksam wurde, hat er Borussias ehemaligem U23-Trainer Jan Siewert zu verdanken. „Er hat damals noch einen jungen Part in seinem Trainerteam gesucht“, verrät der angehende A-Lizenzinhaber, der während seines Sportstudiums an der Ruhr-Universität  seine erste Trainerlizenz erwarb und mit dem Bochumer Team 2015 in Kroatien Europameister der Hochschulen wurde.

Am DFB-Stützpunkt Oberhausen betreute Tim Seidel talentierte Nachwuchsspieler. Dazu profilierte er sich mit gerade mal 24 Jahren als „spielender Co-Trainer“ in der Oberliga. Siewert stellte den Kontakt zum BVB her. Als das Angebot kam, ins Trainer-Team einzusteigen, brauchte Seidel nicht lange zu überlegen und entschied sich für ein Engagement bei Borussia.

2019 wurde er dann schließlich Co-Trainer von Peter Wazinski bei der U15. Aus diesem Kader schafften Jaden Korzynietz, Rafael Lubach und Vincenzo Onofrietti den direkten Sprung in die U17. Bei der U16 arbeitet er bewusst mit einem kleinen Kader, „weil so die Intensität besonders im Training deutlich höher ist“.

Seine Zielsetzung mit den Jungs beschreibt er so: „Wir wollen so erfolgreich wie möglich sein, aber wichtiger ist die individuelle Weiterentwicklung der Spieler. Jeder erhält die Chance, sich zu präsentieren und sich mit Blick auf die kommende Saison für die U17 zu empfehlen.“

Co-Trainer: Niklas Mack - Torwarttrainer: Alexander Kuschmann - Betreuer: Jens Lütke-Volksbeck

Trainerteam