Mit einem klaren 3:0-Auswärtserfolg bei Fortuna Düsseldorf beendet Borussias U17 die reguläre Bundesligasaison und startet am Mittwoch den Kampf um die Deutsche Meisterschaft.

Trainer Sebastian Geppert hatte die Mannschaft vor dem wichtigen Halbfinale am Mittwoch noch einmal komplett durcheinandergewürfelt und damit vor allem den Reservisten eine Chance gegeben. Schon nach den ersten vierzig Minuten stand es hochverdient 2:0. Rafael Camprobin Corchero hatte zweimal getroffen. Der BVB unterstrich in Düsseldorf seine Titelambitionen und zeigte immer wieder schöne Spielzüge und erspielte sich eine Vielzahl von Torchancen.

Die zweite Halbzeit konnten die Dortmunder Jungs dann besonders dominant gestalten. Florian Wendt erhöhte in der 56. Minute noch auf 3:0. Die Schwarzgelben erspielten sich weiter viele Torchancen, aber der Ball fand nicht mehr den Weg ins Tor. So blieb es beim hochverdienten Auswärtserfolg in Düsseldorf-Flingern. "Ein rundum gelungener Saisonabschluss", sagte Trainer Geppert nach dem Spiel. "Die Jungs, die heute gespielt haben, haben ihre Sache mehr als gut gemacht und wir können uns sehr zufrieden auf den Heimweg nach Dortmund machen."

Spannender als in Düsseldorf war es dagegen in Leverkusen und in Gelsenkirchen. Der Schalker Nachwuchs war mit einem Tor Vorsprung punktgleich mit Leverkusen in diesen letzten Spieltag gestartet. Am Ende kamen die Knappen nicht über ein 0:0 gegen Arminia Bielefeld hinaus, während Leverkusen beim 3:0 gegen Preußen Münster nichts mehr anbrennen ließ.

Der Gegner der jungen Borussen lautet nun also doch noch Bayer Leverkusen, dass vor zwei Wochen noch 5 Tore hinter Schalke gelegen hatte. Anstoß ist am Mittwoch, 6. Juni um 19 Uhr in Leverkusen. Zum Rückspiel erwartet das Team von Sebastian Geppert die Gäste vom Rhein dann am Sonntag, 10. Juni um 16:30 Uhr im Stadion in Dortmund-Brackel. In der Liga hatten die Rheinländer beim 0:3 in Dortmund und 0:2 vor eigenem Publikum praktisch keine Chance gegen den BVB-Nachwuchs. Aber im Halbfinale werden die Karten neu gemischt und es steht noch 0:0.