Derby-Wochenende im Juniorenbereich: Den Auftakt macht die U17, die am Samstag, 25. August, um 11 Uhr im NLZ Brackel, den FC Schalke 04 empfängt.

Die Ausgangsposition

Der Deutsche Meister ist mit zwei Siegen und einem Unentschieden in die Saison gestartet und belegt in der (noch nicht aussagekräftigen) Tabelle Rang drei. Lediglich der 1. FC Köln ist verlustpunktfrei durch die erste „Englische Woche“ gekommen. In der vergangenen Saison endeten beide Bundesliga-Duelle mit Schalke Unentschieden. Im Halbfinale des Westfalenpokals gewann der BVB 1:0.

Die Lage beim BVB

Beim 4:0 in Münster deutete das Team in der zweiten Halbzeit seine Qualitäten an. Youssoufa Moukoko erzielte nach längerer Verletzungspause seine ersten beiden Saisontreffer. „Das war ein Schritt in die richtige Richtung“, kommentierte Trainer Sebastian Geppert. Allerdings benötigt Moukoko wie auch die anderen noch Zeit, bis alle Automatismen funktionieren. Geppert: „Das ist ein normaler Entwicklungsprozess.“

Die hoch talentierten Jungs sind lernwillig, haben in der intensiven Trainingswoche an Pass- wie Positionsspiel gearbeitet und sich gut auf das Derby vorbereitet.

Das Personal

Fraglich ist der Einsatz von Tekin Gencoglu. Ansonsten steht Sebastian Geppert der fast komplette Kader zur Verfügung. Lloyd Kuffour muss sich Dienstag einer Knie-OP unterziehen.

Der Gegner

Schalke feierte nach dem 0:0 gegen Unterrath und dem 1:4 beim 1. FC Köln am vergangenen Sonntag mit einem 1:0 gegen Borussia Mönchengladbach den ersten Saisonsieg. „Wir sind in der Liga angekommen“, freute sich Trainer Frank Fahrenhorst, der auch in Dortmund auf Bürgel, Gerdes und Janke verzichten muss.

Das sagen die Trainer

Sebastian Geppert (BVB): „Wir freuen uns auf das Derby. Das wird wie immer ein heißer Tanz. Wir haben in der spielfreien Woche neue Kräfte getankt und wollen natürlich gewinnen, um uns oben in der Tabelle festzusetzen.“

Frank Fahrenhorst (Schalke 04): „Wir treffen auf eine Mannschaft, die vor allem im offensiven Bereich eine hohe Qualität hat. Wir werden eine positive Aggressivität, Emotionen und Leidenschaft in die Waagschale werfen.“

(wiwi)