Generalprobe gelungen, die Meisterschaft kann beginnen: Die U17 feierte zum Abschluss der Vorbereitung einen verdienten 3:1-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg und geht nun mit einem „guten Gefühl“ (Sebastian Geppert) in die Bundesliga-Runde, die am Samstag im NLZ Brackel mit dem Heimspiel gegen den Wuppertaler SV beginnt (Anstoß 11 Uhr).

 „Da war Tempo drin, und wir haben uns viele Chancen erspielt“, freute sich Sebastian Geppert über einen in der ersten Halbzeit starken Auftritt der neuen U17. Im zweiten Durchgang ließ das Niveau wegen der vielen Aus- und Einwechslungen deutlich nach. Insgesamt zeigte sich die Mannschaft von ihrer besten Seite und gerüstet für die lange Punkterunde. Die Tore erzielten Lion Semic, Bradley Fink und Tyron Ken Mata allesamt in der ersten Halbzeit.

Der BVB startete mit Dieckerhoff – Semic, Collins, Kleine-Bekel, Mrosek – Walz, Lütke Frie – Bamba, Gürpüz, Mata – Fink.

Im Laufe der zweiten Hälfte wechselte Geppert komplett durch.