Mit dem Testspiel gegen den FC Twente Enschede (Dienstag, 17.30 Uhr) eröffnet Borussias U17 den spieltaktischen Bereich der Vorbereitung, nachdem in der vergangenen Woche fast ausschließlich Leistungsdiagnostik und medizinische Untersuchungen das Trainingsprogramm diktiert hatten.

„Wir gehen das locker an. Aber ein Spiel ist das beste Training und Twente ein richtig guter Gegner“, erwartet Sebastian Geppert keine großen Erkenntnisse aus dieser Partie, zumal er auf seine Nationalspieler Dennis Lütke-Frie, Lionel Semic, Samuel Bamba, Nnamdi Collins und Faroukou Cisse verzichten muss. Dass der BVB dennoch eine konkurrenzfähige Mannschaft aufbieten kann, spricht für Breite und Qualität des Kaders.