Im Duell mit dem MSV Duisburg muss Borussia Dortmunds U19 die zweite Saisonniederlage einstecken. Die Tore für die Zebras fielen bereits im ersten Durchgang.

Das Team von Benjamin Hoffmann erwischte keinen guten Start in die Partie. Bereits in den Anfangsminuten ging der MSV Duisburg durch einen Elfmeter mit 1:0 in Führung. Den Borussen fehlte in der Anfangsphase der letzte Zugriff im Angriff, eine Halbchance von Aydinel blieb nach 15 Minuten die einzige Offensivaktion. Als der BVB Mitte der ersten Halbzeit auf den Ausgleich drängte, erzielte der MSV Duisburg durch Schmeling das 2:0. Bis zur Halbzeit bestimmte der BVB zwar weiterhin das Spiel, ohne dabei gefährlich vor das Tor der Duisburger zu kommen.

Die zweite Hälfte beginnt auf Augenhöhe. Beide Teams agieren offensiv, soweit der tiefe Rasen ein schnelles Kombinationsspiel zuließ. Nach 65 Spielminuten hat der BVB das Spiel an sich genommen, doch der Anschlusstreffer bleibt den Dortmunder Jungs weiterhin verwehrt. Duisburg agierte in dieser Phase aber clever und verteidigte geschickt. Den Borussen gelang es nicht mehr, zumindest den Anschlusstreffer zu erzielen. Das 0:2 gegen den MSV Duisburg ist somit die zweite Saisonniederlage für die Elf von Benjamin Hoffmann.

BVB U19: Unbehaun, Mißner, Schell, Ferjani, Pena Zauner, Ibrahim, Pherai, Bakir, von Cysewski, Khadra, Aydinel