Nach dem 2:1 Auftaktsieg im ersten Spiel der UEFA Youth League trifft unsere U19 am Mittwoch um 14 Uhr auf Slavia Prag. Gespielt wird im Horni Pocernice vor den Toren der Stadt. „Wir freuen uns auf die Reise und das Spiel“, sagte BVB-Coach Skibbe vor dem Abflug in die tschechische Hauptstadt.

Das Spiel gegen den hochgehandelten Favoriten FC Barcelona war ein deutliches Ausrufezeichen an die Konkurrenz in der Gruppe. Das 2:1 gegen den spanischen Topclub beflügelte die U19 auch im Ligaalltag und so ging seit dem Sieg gegen die Katalanen kein Spiel mehr verloren. Diese Serie soll am Mittwoch gegen Slavia Prag fortgesetzt werden, die ihr erstes Youth League Spiel mit 0:4 bei Inter Mailand verloren haben.

BVB-Trainer Michael Skibbe erwartet ein Spiel auf hohem internationalen Niveau: „Wir haben uns das Spiel des Gegners gegen Mailand genau angesehen, wie sie gegen starke Mailänder gespielt haben. Prag ist eine körperlich robuste Mannschaft, die ihre Stärken im Kontern hat.“

Personelle Unterstützung erhält der Dortmunder Trainer von zwei Spielern, die zuletzt in der U23 gespielt haben. Tobias Raschl wird wie schon gegen Barcelona Zentrale Stelle im Dortmunder Mittelfeld werden. Ebenso dabei ist Stürmer Emre Aydinel, der gegen Barcelona noch auf Grund einer Verletzung pausieren musste.