Jetzt steht doch ein Spieler von Borussia Dortmund im Kader der U19-Nationalmannschaft: DFB-Trainer Guido Streichsbier nominierte Tobias Raschl für die Länderspiele am 7. September in Hanau gegen die Schweiz und die Slowakei am 10. September in Rüsselsheim nach.

Der Mittelfeldspieler und derzeitige Kapitän der U19 profitierte von drei Absagen und steht Trainer Benjamin Hoffmann ab kommenden Dienstag wieder zur Verfügung – rechtzeitig zur Vorbereitung auf das Heimspiel des aktuellen Bundesliga-Tabellenführers gegen RW Oberhausen (Samstag, 15. September, 11 Uhr NLZ Brackel). (wiwi)