Borussias U19 gestaltete auch ihr zweites Testspiel erfolgreich. Das Team von Mike Tullberg gewann in Recklinghausen gegen den Westfalenligisten Hombrucher SV in zwei Spielen über jeweils 45 Minuten mit 3:1 und 2:0. „Wir hätten deutlich höher gewinnen müssen,“, befand Mike Tullberg.

Überhaupt hatte er am Spiel seiner Jungs einiges zu bemängeln. „Uns fehlten diesmal Zielstrebigkeit, Aggressivität und Tempo im eigenen Ballbesitz“, sah er deutliche Unterschiede zum Testspiel am vergangenen Samstag gegen die Senioren des ASC 09 Dortmund an gleicher Stelle.

Allerdings gab es Erklärungen für die wenig inspirierte Darbietung in den beiden Spielen im ehrwürdigen Stadion Hohenhorst. Den BVB-Talenten steckten nicht nur fünf harte Vorbereitungswochen in den Beinen, sondern auch ein anspruchsvolles Trainingsprogramm am Dienstag. Mike Tullberg wollte dann auch nicht zu sehr kritisieren und bemerkte: „Sie waren müde und die Beine schwer. Insgesamt bin ich mit dem Ablauf und dem Engagement des kompletten Kaders in den ersten fünf Wochen total zufrieden.“

Dazu hatte er auf die zu den Profis abgestellten Youssoufa Moukoko und Ansgar Knauff verzichten müssen. Außerdem fehlten Julius Rauch, der wegen einer Muskelverletzung zwei Wochen ausfällt, sowie Torhüter Leon Klußmann, der sich beim Aufwärmen eine Blessur zugezogen hatte. Dennoch gestalteten die Borussen die Partie gegen den Westfalenligisten hoch überlegen. „Leider haben wir fünf, sechs Hundertprozentige ausgelassen“, klagte Tullberg über die schwache Chancenverwertung.

Zum Bundesliga-Auftakt nach Münster

Erfolgreichster Torschütze war Bradley Fink. Der Schweizer Junioren-Nationalspieler, im vergangenen Jahr schon erfolgreichster Stürmer bei der U17, erzielte im ersten Durchgang alle drei Treffer, das Gegentor resultierte aus einem Torwartfehler. In der zweiten Hälfte, als Tullberg fast komplett durchgewechselt hatte, waren Samuel Bamba und Tekin Gencoglu erfolgreich.

Die Jungs dürfen sich nun auf eine freie Woche freuen, ehe der zweite Teil der langen Vorbereitung beginnt. Die Bundesliga startet am 20. September in die Saison. Zum Auftakt gastiert der BVB bei Preußen Münster, das erste Heimspiel findet am Sonntag, 27. September, gegen Alemannia Aachen statt. Bereits am dritten Spieltag (18. Oktober) steigt in Gelsenkirchen das Derby gegen Schalke 04.

(wiwi)