Borussias jüngster Nachwuchsjahrgang zeigte beim U9-Turnier auf dem Bielefelder Hallenparkett keine Schwäche und gewann jedes Spiel. Die Jungs von Trainer Markus Böhnke hatten sichtlich Spaß und konnten dreißig Tore erzielen.

Nach dem souveränen Auftaktsieg gegen den Hamburger SV waren die schwarzgelben Jungs nicht mehr aufzuhalten. Auch die nächsten Gegner aus Wien und Leverkusen bekamen das zu spüren, ebenso hatte der Ausrichterverein VfL Ummeln beim 0:11 gegen die schwarz-gelben Kicker keine Chance. Mit viel Selbstbewusstsein wartete nun im Halbfinale die Geißbockelf aus Köln. Hochkonzentriert und Spielstark sicherten sich die BVB Nachwuchskicker mit einem deutlichen Sieg den Finaleinzug. Im letzten Spiel warteten nun die starken Mainzer. Schnell hatte der BVB auch hier die Oberhand und Elia Salamone sicherte mit seinen drei Treffern den hochverdienten Turniersieg.

Neben der erfolgreichen Titelverteidigung wurden zudem Diego Castel Branco zum besten Torschützen (11 Treffer) und Tyler Fey als bester Torwart gekürt.

 

Vorrunde:

BVB – Hamburger SV 8:1

BVB – SK Rapid Wien 3:1

BVB – Bayer 04 Leverkusen 2:1

BVB – VfL Ummeln 11:0

 

Halbfinale:

BVB – 1.FC Köln 3:0

 

Finale:

BVB – FSV Mainz 05 3:0

 

Aufstellung: Mattner, Fey, Salamone, Backes, Nikolic, Röpke, Dillmann, Kusi, Castel Branco, Faust, Arndt