Am Samstag waren die bisher ungeschlagenen Domstädter in Brackel zu Gast in Dortmund-Brackel. In einer Partie auf höchstem Niveau setzte sich am Ende der jüngste BVB-Nachwuchs knapp, aber verdient, durch.

Nach vorsichtigen Beginn ging der BVB nach einer Balleroberung im Mittelfeld bereits in der 4. Minute durch Tom Faust in Führung. Davon zeigte sich die Geißbockelf unbeeindruckt und drehte das Spiel noch im ersten Drittel und es ging mit 1:3 aus BVB-Sicht in die Pause. Mit ungebrochenem Siegeswillen starteten die schwarz-gelben Kicker in die nächsten 20 Minuten. Zwei Tore innerhalb von 3 Minuten durch den eingewechselten Elia Salamone brachte die Mannschaft von Trainer Markus Böhnke wieder auf Kurs. Mit seinem sehenswerten Freistoßtor zum 4:3 schickte Tom Faust die Kölner Jungs in die nächste Halbzeitpause. Im Schlussdrittel kämpften sich die Gäste zurück ins Spiel und kamen verdient zum Ausgleich. Im weiteren Verlauf kamen beide Mannschaften noch zu guten Tormöglichkeiten. Das glückliche Ende hatte aber dann der BVB. Mit seinem dritten Treffer in der letzten Spielminute setzte Tom Faust den Schlusspunkt.

Torschützen (nur BVB): 1:0, 4:3, 5:4 Tom Faust, 2:3, 3:3 Elia Salamone    

Aufstellung: Jason Mattner, Tyler Fey, Elia Salamone,Diegp Backes, Andreo Nikolic, Fin Röpke, Nikita Dillmann, Jemain Kusi, Diego Castel Branco, Luca Perri, Tom Faust, Diego Daldalian, Djimon Arndt