Die U9 von Trainer Dennis Horschig spielte zwei Tage hintereinander Fußball. Während die schwarzgelben Jungs beim Leistungsvergleich in Hannover noch voll überzeugten und verdient alle Spiele gewinnen konnten, setzte es am Tag danach eine ebenfalls verdiente Niederlage gegen den VfL Bochum.

Am ersten Ferienwochenende sicherte sich die U9 einen verdienten ersten Platz beim Leistungsvergleich in Hannover. Alle sieben Spiele wurden gewonnen und dabei kassierten die Dortmunder Jungs nur zwei Gegentore. Beide Gegentreffer bedeuteten in den Turnierspielen jeweils die Führung für den Gegner - doch beide Male konnten die Schwarzgelben die Partien zu ihren Gunsten entscheiden.

BVB - Hansa Rostock 3:0

BVB – Stelingen 5:0

BVB – RB Leipzig 2:0

BVB – Herta BSC 1:0

BVB – St. Pauli 2:1

BVB – Union Berlin 3:1

BVB – Magdeburg 9:0

BVB: M. Sieber, M. Al-Khafaji, M. Wottschel, A. Urbonas, J. Ntamag, N. Jekic, M. Wespel, J. Stehger, D. Guzy, I. Diallo, F. Jonat

Einen Tag nach dem Sieg beim Leistungsvergleich folgte eine ernüchternde Leistung gegen den Reviernachbarn VfL Bochum. Im ersten Drittel kamen die Borussen noch gut ins Spiel, doch nach und nach wurden die Gäste immer stärker und witterten ihre Chance. Schnell konnten die Gäste eine 4:0 Führung herausspielen. Im mittleren Drittel kämpften die jungen Borussen sich auf 3:4 heran. Doch leider fiel im direkten Anschluss der Treffer zum 5:3, der ein bisschen den Wind aus den schwarzgelben Segeln nahm. Im letzten Drittel begann es wieder gut und der BVB-Nachwuchs konnte erneut den Anschlusstreffer erzielen. Nach einigen vergebenen Ausgleichsmöglichkeiten fiel dann, nach einem verlorenen Ball, das 4:6. Das war ein Wirkungstreffer, von dem sich die Jungs nicht mehr erholten und so noch zwei weitere Treffer kassieren mussten.

Torschützen (nur BVB): M. Al-Khafaji, M. Wespel, I. Diallo, F. Jonat

BVB: M. Sieber, M. Al-Khafaji, M. Wottschel, A. Urbonas, J. Ntamag, N. Jekic, M. Wespel, J. Stehger, D. Guzy, I. Diallo, F. Jonat